Weihnachtlicher Kürbiskuchen mit leckeren Gewürzen nach Paleo

tropical

Du möchtest Weihnachten nicht auf Süßes verzichten und Dich gleichzeitig gesund ernähren?!
Dann funktioniert das mit diesem Weihnachtskuchen besonders gut. Dieser besteht sogar zu einem Großteil aus Gemüse und ist nach Paleo
natürlich komplett frei von Gluten, Indutstriezucker und Lactose.
Geschmacklich dabei auf etwas verzichten?!  Im Gegenteil – Du willst nie wieder etwas Anderes!
Du wirst es schmecken, dieser Kuchen hat das gewisse Etwas: Locker, süß und gleichzeitig mit einer leichten und angenehmen Würze.
Glaubst Du nicht?! Dann riskier es doch einfach mal 😉

Du brauchst:
1/4 Hokkaido(mus)
2 Eier
1 Esslöffel Erdmandelmus
3-4 EL Bio-Honig
3 EL Kokosöl
1 Tasse Erdmandelmehl
2 TL Natron
2 TL Zitrone
1/2 Tl fein gehackter Ingwer
2 TL Muskatnuss , Zimt,
Kardamom, Piment, Koriander
1 Prise Meersalz

  1.  Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und eine Backform Deiner Wahl mit Kokosöl einreben und mit Kokosraspeln ausstreuen.
  2.  Füge alle Zutaten zusammen und verrühre sie so lange, bis ein geschmeider und cremiger Teig entsteht.
  3.  Backe den Kuchen 60 Minuten auf 180 Grad. Ggf. musst du nach einer halben Stunde den Ofen ein wenig runter drehen.
  4.  Nach dem Du Deinen neuen Lieblingskuchen aus dem Ofen geholt hast, lässt Du ihn noch 15 Minuten abkühlen, bevor Du ihn endlich verputzen darfst.

Guten Appetit, Deine Verena

fuck-perfectionby-verena-fassbender1


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.