Was haben Corona und Rheuma gemeinsam?

on

Ich habe lange überlegt, ob ich überhaupt etwas zu dem Thema sage. Inzwischen ist das C-Wort in aller Munde. Hier auf Mallorca war das für mich lange überhaupt kein Thema. Und dann ging es auf einmal ganz schnell. Wir haben eine strenge Ausgangssperre, dürfen also nur alleine zum Einkaufen nach draußen. Es hat schon was von Gefängnis. Und auch wenn ich keine Nachrichten höre, komme ich nicht drum herum sämtliche Informationen zu dem Thema von verschiedenen Seiten wie Freunden und Familie aufzunehmen.

Verschiedene Emotionen kommen hoch

Auch bei mir als Coach oder viel mehr als Mensch kamen Emotionen hoch, auch ich war getroffen und berührt. Und zwar in so einer Weise, dass ich mir eingebildet habe Fieber zu haben. Ich dachte wirklich, okay jetzt hab ich’s auch. Dank meiner täglichen Selbstreflektion kam dann schnell der Gedanke: Moment mal, das kann eigentlich nicht sein. Bilde ich mir das vielleicht gerade nur ein? Und so konnte ich die Situation für mich relativ schnell auflösen und weg waren die Symptome. Gleichzeitig dachte ich mir, dass so viele Menschen gar nicht wissen, dass man sich Symptome einbilden bzw. kreieren kann und dass sie durch die Medien so stark beeinflusst werden. Wir alle haben den Placebo- bzw. Noceboeffekt in uns.

Wenn Du etwas stark glaubst oder fühlst wird es Deine Realität

Und das ist nicht zu unterschätzen. Bei der möglichen Bandbreite an Emotionen, die durch die aktuelle Situation hervorgerufen werden bleibt kaum jemand unberührt. Es ist eine außergewöhnliche Situation für die ganze Welt. Deswegen gehen viele in die Verdrängung und hören einfach nicht mehr hin. Das ist auch verständlich, gerade wenn Du vielleicht noch nicht weißt, wie Du mit den Emotionen umgehen kannst. Wie Du aus und mit ihnen lernen und wachsen und heilen kannst. Das war meine Motivation etwas zu tun. Es sind so viele Menschen, die plötzlich Existenzängste haben, Kontrollverlust verspüren oder sich eingesperrt fühlen. Und so habe ich kurzerhand den eigentlichen Rheuma-Selbsthilfekurs einem Corona-Selbsthilfekurs vorgeschoben, online gestellt und ich bin sehr glücklich darüber.

Rheuma-Symptome sind stärker

Mich haben einige Nachrichten von Lesern und Hörern erreicht, dass ihre Rheuma-Symptome zurzeit stärker sind. Die Angst sich am Virus anzustecken sowie die genannten stärkeren Schmerzen waren mein Ansporn dem Thema einen Artikel zu widmen. An dieser Stelle möchte ich an die Gefahrreaktionen erinnern. Kampf, Starre oder Flucht. Der Rheumapatient ist unflexibel, also ist die Starre schon mal da. Und ein Kampf gegen sich ist quasi Regel und nicht selten flüchtet der Rheumapatient und damit vielleicht auch Du vor Verantwortung. Diese Gefahrenreaktionen werden durch das Gefühl ständig in Gefahr zu sein ausgelöst. Oben drauf kommt die aktuelle Situation, die zusätzlich aufgebauscht wird.

Du kommst an Deine Grenzen

Wahrscheinlich, wie viele andere auch und das ist auch verständlich. Wir sind schließlich Herdentiere und wenn alle das Gleiche sagen und meinen ist das auch richtig. Oder? Deswegen machen es sich Rheumapatienten auch schwer, schließlich sagen alle es wäre chronisch. Und es kann sein, dass Deine Rheumabeschwerden stärker werden. Aber nicht weil Du den Virus hast, sondern weil Deine Symptome aus der Angst entstehen. Darüber hinaus sind viele Menschen sehr angespannt und ich konnte einigen in meinen Coachings helfen wieder in die innere Sicherheit und Ruhe zu finden.

Das ist gerade DIE Chance!

Dank Corona kommst Du mit Deinen tiefsten Urängsten in Berührung wie wahrscheinlich nie wieder in Deinem Leben. Nutze diese Zeit sinnvoll. Die Tiefe der Emotionen macht eine entsprechend tiefe Heilung möglich. Jetzt wo das Außen wegbricht kannst Du Dich um Dich kümmern und aufhören wegzulaufen. Vielleicht sagen Dir Deine Gelenke schon: Bleib mal stehen, horch mal in Dich rein, schau was da los ist.

Der Corona SOS Selbsthilfekurs „Wie Du Deine Rheumaschübe linderst und Dein Immunsystem stärkst“ ist was für Dich wenn Du aus der Gefahrenzone kommen möchtest. Er ist sinnvoll, auch wenn Du noch nie mit mir gearbeitet hast. Und auch dann, wenn Du im normalen Leben schon eine gewisse emotionale Stabilität erreicht hast, aber in dieser Situation an Deine Grenzen kommst.

Ich möchte zurück geben:

Weil ich in dieser schweren Zeit etwas zurückgeben möchte, weil es mir eine Herzensangelegenheit ist und weil ich möchte, dass sich jeder mentale Gesundheit leisten kann wenn alles zusammenzubrechen droht, habe ich einen sehr günstigen Preis für den Selbsthilfe-Onlinekurs angesetzt.

Kurs Bonus

Dazu gibt es eine Facebook-Gruppe in der wir jeden Tag meditieren, uns in Dankbarkeit üben, kleine Trainingseinheiten zusammen durchführen und einiges mehr. Ganz toll ist natürlich der Austausch in der Community. Also. Melde Dich an und nutze diese tolle Gelegenheit Deine Urängste zu heilen und zu wachsen.

Links, die Dich Interessieren könnten

Corona SOS Selbsthilfekurs „Wie Du Deine Rheumaschübe linderst
und Dein Immunsystem stärkst“
Kostenlose Hypnose zur Linderung von Rheumaschmerzen
Anmeldung zum GELENK-L(I)EBE Newsletter
KOSTENLOSE Meditation gegen Deinen Rheumaschub
Rheuma? Ändere die Spielregeln! Facebookgruppe
Lerne mehr über Dich und Dein Rheuma – Kostenloses Kennenlerngespräch

Ich freu mich von Dir auf Social Media zu hören:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.