Leckerer Low-Carb Kartoffelbrei mit Frikadellen nach Paleo

Hach Kartoffelbrei mit Frikadellen, das Gericht meiner Kindheit. Hast Du auch ein Gericht, das Du immer mit Deiner Kindheit verbindest? Ich bin heilfroh, dass es zu meinem Lieblingsessen auch eine Paleo-Variante gibt, die genauso lecker is(s)t.

Und so einfach geht es:

Zutaten:

1 Blumenkohl
•  1 Dose Kokosmilch ( ohne Zusätze, am besten ist die Hausmarke von Rewe)
• 
Muskat, Salz, Pfeffer, Ingwer, Cayenne Pfeffer
•  400 g Rindfleisch (Weidenhaltung)
•  1 TL Löwensenf (zuckerfrei)
•  2 EL Kokosmehl •  1 gehackte Zwiebel
•  1 Knoblauchzehe
•  4 Eier

Und so geht es:

  1.  Den grünen Kranz des Blumenkohls entfernen, waschen und dann die einzelnen Röschen in Salzwasser kochen.
  2. Während dessen das Hackfleisch mit der Zwiebel, dem Knoblauch, Senf, Salz, Pfeffer, Cayenne, Ingwer, dem Kokosmehl und den Eiern vermischen.
  3. Anschließend die Mischung zu Frikadellen formen, in  eine gut beschichtete Pfanne geben und in Olivenöl anbraten.
  4.  Wenn der Blumekohl weich gekocht ist, das Wasser abgießen und mit drei viertel des Doseninhalts der Kokosmilch übergießen.
  5. Anschließend Beides zu einem Püree pürieren und mit Salz, Peffer und Muskat so lange abschmecken, bis es wie Kartoffelbrei schmeckt.
  6. Den Rest der Kokosmilch mit in die Pfanne zu den Frikadellen geben und fertig ist Dein leckeres Low-Carb Essen.

Ich wünsche Dir einen guten Appetit und viel Spaß beim Nachmachen,

Deine Verena

Du hast Lust mehr über Rheuma und Autoimmunerkrankungen zu erfahren? Komme auch in meine kostenlose Facebookgruppe. Dort machen wir einmal pro Woche eine tolle Coachingübung zusammen und tauschen uns aus.  Außerdem biete ich ein ganzheitliches Retreat für Rheumatiker bzw. Autoimmunerkrankungen an, die sich für das Thema Selbstheilung bzw. alternative Heilmethoden interessieren. Hier geht es zum Retreat


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.