Knusprige Chicken Nuggets mit Sesam & Aioli á Paleo

on

Achtung:

Eine ausgewogene Ernährung ist zwar wichtig für den Körper, jedoch funktioniert jeder Stoffwechsel unterschiedlich. Je nach emotionaler Verfassung (unterbewusster Dauerstress durch emotionale Traumata), reagiert der Darm, unser Großteil des körperlichen Immunsystems, bei jedem Klienten anders. Es gibt zu jeder Ernährungsform belegte Studien, jedoch sind so ziemlich alle dieser Studien abseits von der emotionalen Verfassung der Probanden gemacht worden. Das Wort „Stress“ wird zwar erwähnt, aber nicht weiter aufgeschlüsselt. Dieser sogenannte Stress besteht aus weit mehr als nur einer Emotion. Meiner Meinung nach beginnt eine gesunde und ausgewogene Ernährung dann, wenn sie intuitiv und auf Deine Bedürfnisse eingeht. Bei GELENK-L(I)EBE geht es mir darum, weg vom „einschränken um sich nicht mehr einschränken zu müssen“, hin zu vollkommener Freiheit. Trotzdem empfehle ich für die Anfangsphase, bis die unterbewussten emotionalen Blockaden, die für Rheuma verantwortlich sind, gelöst sind, eine größtenteils antientzündliche Ernährung, sowie die entsprechenden Nahrungsergänzungsmittel. Hier findest Du meine persönlichen Empfehlungen.

Rezept

Alleine wenn ich die Überschrift schreibe läuft mir schon das Wasser im Mund zusammen. Wenn Du Chicken Nuggets liebst aber auf Mehl verzichten möchtest, habe ich hier das ideale Rezept für Dich. Wir wälzen dazu das Hähnchen in selbstgemachter Paleo-Aioli und in einer Sesampanade. Folgende Zutaten benötigst Du:

Aioli

• ein leichtes (nicht so intensives Olivenöl) •  1 Knoblauchzehe • 1 TL Zitronensaft • 1 TL Löwensenf (zuckerfrei) • 1 halben TL Meersalz • 1 halben TL Kokosblütenzucker • 1 Ei
  1. Zunächst das Ei in zwei hohen Rührschüsseln trennen. Anschließend schlägst Du das Eiweis sehr lang schaumig.
  2. In dem anderen Behälter die fein gehackte Knoblauchzehe mit den anderen Zutaten vermischen ( einen Schuss Olivenöl zuerst)
  3. Anschließend rührst Du das Eiweiß unter die Masse mit dem Eigelb und fügst dabei vorsichtig und sanft immer mehr Öl dazu. Schau für Dich selbst was für eine Masse an Aioli Du haben möchtest.
  4. Je nach Masse musst Du natürlich noch einmal nachwürzen und abschmecken. Beachte, dass Du je nach Grammzahl bereits Aioli für die Panada benötigst
  5. WICHTIG: Verwende stets frische Eier (Samonellengefahr) und Eier aus guter Haltung

Chicken Nuggets

• Etwa 250 Gramm Sesam (Je nach Grammanzahl des Hähnchens variiert die Anzahl an Sesam) • Eine Prise Salz • Pfeffer • Cayenne Pfeffer •  Aioli
  1. Tauche nun die geschnittenen Hähnchenstücke zuerst in das Aioli und wälze sie dann im Sesam.
  2. Brate alles in einer Pfanne mit Oliven- oder Kokosöl aus.
  3.  Sehr gut passt dazu ein gemischter Salat. Die restliche Aioli kannst Du zum Dippen nehmen.
  4. PS: Du kannst zu dem Sesam auch Kokosraspeln mixen, das schmeckt auch total lecker.
Guten Appetit, Deine Verena Hast Du schon in meinen ganzheitlichen Podcast zum Thema Autoimmunerkrankungen reingehört? Du findest ihn hier auf Youtube Du möchtest Dich mit gleichgesinnten austauschen? Hier findest Du Zugang zu meiner kostenlosen Austauschgruppe bei Facebook.  Außerdem biete ich ein ganzheitliches Retreat für Rheumatiker bzw. Autoimmunerkrankungen an, die sich für das Thema Selbstheilung bzw. alternative Heilmethoden interessieren. Hier geht es zum Retreat

Ich freu mich von Dir auf Social Media zu hören:

Ein Kommentar auch kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.