Beeinflusst Deine Krankheit Deinen mentalen Zustand?

on

Oder eher umgekehrt? Die Frage erinnert mich an die Huhn/Ei Frage und ich möchte gerne auf diese Frage von Euch eingehen. Zunächst ist unsere mentale Verfassung ein Endprodukt aus dem, was in unserem Unterbewusstsein vor sich geht. Und natürlich hat Rheuma Auswirkungen darauf, wie Du Dich morgens fühlst. Daher ist die Antwort: Jein. Wenn Du morgens dicke Gelenke hast, Dich steif fühlst und Schmerzen hast, fühlst Du Dich natürlich auch mental nicht gut. Aber: was war als erstes da? Hast Du Dich erst nicht gut gefühlt und dann kamen die Symptome oder umgekehrt?

Ein Kreislauf

Diese Frage ist nicht zu beantworten, denn es ist ein Kreislauf. Gedanken erzeugen Gefühle und Gefühle erzeugen Gedanken. Um es nur ganz kurz und grob zu halten. Die Symptome sind ja nicht plötzlich da, sondern entwickeln sich über einen langen Zeitraum. Wir sehen, interpretieren und fühlen alles durch unseren Unterbewusstseinsfilter und vertiefen somit alles, was bereits im Unterbewusstsein gespeichert ist.

Beziehungsmuster im Unterbewusstsein

Haben sich in Deiner Kindheit beispielsweise Deine Eltern getrennt, weil Dein Vater untreu war speichert Dein Unterbewusstsein, dass Beziehungen nicht halten und Männer betrügen. Auch wenn Du Dich daran kaum oder gar nicht erinnerst, ist es durch Dein Unterbewusstsein ein Teil von Dir. Vielleicht möchtest Du auf bewusster Ebene heiraten und eine Familie gründen. Aber es stehen 5 % bewusste Ebene gegen 95 % unterbewusste Ebene, also hast Du keine Chance. Du kannst gar nicht anders als Menschen in Dein Leben zu ziehen, die dem Bild Deines Unterbewusstseins entsprechen. Menschen, die Dir bestätigen, dass Beziehungen nicht funktionieren, dass man sich trennt usw. Dadurch wird Deine Schutzhaltung dann immer größer, Du kannst Menschen nicht mehr so gut an Dich ranlassen und empfindest Dich selbst vielleicht sogar als gefühlskalt.

Nicht fühlen ist auch ein Gefühl

Denn es bedeutet, dass Du eine Mauer aufgebaut hast die Dich von Deinen Gefühlen trennen soll. Aber Gefühle sind nicht nur weinen oder Wutausbrüche, Gefühle fangen schon viel früher an und äußern sich durch alle Arten von körperlichen Empfindungen. Das ist im Bewusstsein teils schwer greifbar, zu subtil wenn man sich nicht sehr gut mit dem Thema Emotionen auskennt. Manche Menschen denken es trifft immer die anderen, nie sie selbst. Sie Leben ihr Leben stumpf vor sich hin und versuchen alles auf der Bucket Liste der Gesellschaft abzuhaken. Haus, Familie, Karriere, check! Aber sie vergessen, dass sie einzigartige, individuelle Fühlwesen sind mit Bedürfnissen, die nur sie haben. Stattdessen schwimmen sie mit dem Strom.

Dein Unterbewusstsein schützt Dich

Und hält alles in Schach. Es wäre zu viel für das Gehirn, wenn alle Informationen des Unterbewusstseins zu jedem Zeitpunkt zur Verfügung stünden. Du könntest gar nicht mit allen Erinnerungen umgehen, das würde Dich grenzenlos überfordern. Außerdem sollst Du nicht alles im Unterbewusstsein gespeicherte immer wieder durchfühlen. Und das hat auch seinen Sinn. Wichtig ist, es irgendwann aufzuarbeiten, spätestens wenn körperliche Symptome hinzukommen wie vielleicht aktuell bei Dir.

Deine Programmierung und die damit verbundenen Gefühle

Das was in Deinem Unterbewusstsein gespeichert ist programmiert Dich für Dein Leben. Und das was in dieser Programmierung steht sorgt außerdem dafür, dass sich die Programmierung verstärkt und sich die damit verbundenen Gefühle verstärken und aufstauen. Irgendwann spuckt es Dir ein körperliches Symptom aus und das muss nicht unbedingt Rheuma sein. Aktuell habe ich eine Rheumaklientin mit Krampfadern und wir haben herausgefunden, dass das mit Ihrem Blockaden zu tun hat. So etwas wird nicht mit Rheuma zusammen kategorisiert. Da sie nicht gefährlich sind, werden sie einfach akzeptiert.

Blockaden auflösen und Energien freisetzen

Doch wenn auch die Themen oder eher Blockaden hinter „so leichten“ Symptomen wie chronischem Schnupfen aufgelöst werden, stellt man erstmal fest wie viel vorher verdrängt wurde. Und wie viel Energie im Körper fehlgeleitet war und nun freigesetzt wird. Krampfadern stehen zum Beispiel für Lebensfreude, die man sich nicht gibt. Meine Klientin konnte sich nicht erden. Die ganzen Erkenntnisse während der Arbeit an sich selbst sind so faszinierend. Wenn Du Dich öfter mit meinen Inhalten beschäftigst, arbeitest Du sicher schon an Dir, was super ist!

Blinde Flecken

Meiner Meinung nach hat man selbst einige blinde Flecken, die man unmöglich selbst finden und bearbeiten kann. Wenn Du aus dem Symptom, aus dem Rheuma raus möchtest empfehle ich Dir einen kompletten Cut zu machen, dadurch veränderst Du Deine Lebensqualität maßgeblich. Denn Deine mentale Verfassung, die mit dem Unterbewusstsein zusammenhängt beeinflusst Dein Rheuma und umgekehrt. Wenn Du Lust hast und Deinen Cut machen möchtest, informiere Dich gerne hier über mein Angebot. Ich würde mich freuen von Dir zu lesen!

Links, die Dich Interessieren könnten

KOSTENLOSE Meditation gegen Morgensteifigkeit
Rheuma? Ändere die Spielregeln! Facebookgruppe
Unverbindliches & kostenloses Kennenlerngespräch

Ich freu mich von Dir auf Social Media zu hören:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.