Der Spiegeleffekt – Erkenne Dich selbst über andere

on

Bei den Emotionen die wir im Inneren mit uns tragen, wissen wir selten worum es überhaupt geht. Menschen mit Rheuma sind nicht nur körperlich starr, sondern auch oft emotional. Dies dient als Schutzfunktion und wir nehmen unsere Emotionen weniger war.

Jedoch ist es genau deshalb so wichtig zu schauen, wie sich Deine innere Welt im Außen widerspiegelt. So haben wir die Chance auch die blinden Flecke zu entdecken und sehen was in uns los ist.

Denn genau das hilft dem Rheuma, denn die dahinter liegenden Emotionen versuchen die Symptome. Wenn Du diese lösen kannst, dann reduzierst Du auch Stück für Stück die Symptome.

Deine Umwelt ist für Dich geschaffen

Die Welt um Dich herum ist für Dich gemacht. Du bist die einzige Person die sie genau so wahr nimmt. Dein Familie und Freunde sind vielleicht in der gleichen Umgebung und Situation, nehmen sie jedoch ganz anders wahr.

Deine Welt im Außen ist Spiegelbild für Deine innere Welt. Wenn Dir Situationen oder Konflikte immer wieder begegnen, dann darfst Du Dich an dieser Stelle fragen, woher kommt das ganze, was hat das jetzt mit mir und meinen Emotionen zu tun?

Wenn Du zum Beispiel immer wieder auf der Straße von Menschen an gerempelt wirst und ganz stark Wut in Dir hochkommt, kannst Du Dich fragen „Wieso schafft es diese Person in mir diese Emotionen auszulösen?“. Aber eigentlich geht es nicht wirklich darum, dass die Person diese Emotion in Dir auslöst, denn die Situation ist eigentlich nur der Spiegel von dem was schon ist. Die Situation hat genau die perfekte Komponente geliefert, dass Du genau so reagierst.

Emotionen möchten gelebt werden

Denn diese Emotion steckt schon lange in Dir, aber durfte nie so richtig raus. Weil Dir zum Beispiel früher immer gesagt wurde, die Sachen runter zu schlucken. Wenn Du in so eine Situation gerätst, dann darfst Du Dich gerne mal richtig aufregen. Denn diese Emotionen müssen gefühlt und gelebt werden. Gegen Deine eigenen Emotionen zu kämpfen schadet nur Dir selber.

Die Emotionen dürfen da sein, ein Teil von Dir sein. In der Regel ist es nicht so, dass wir diese lang aufgestauten Gefühle auf einmal zu hundert Prozent rauslassen. Diese Emotionen sind schon so lange ein Teil von Dir und haben sich über die Jahre angestaut. Je mehr Du Dich beobachtest und in Situationen Deine Emotionen rauslässt, umso mehr hast Du die Möglichkeit diese angestauten Emotionen aus Dir herauszubekommen. So dass Du immer freier wirst und Dein Körper weniger das Bedürfnis hat Dir Schmerzen zu geben.

Das ist natürlich ein Training, aber Du kannst heute damit anfangen.

Sei dankbar für die Emotionen

Eine andere und vielleicht noch wesentliche Sichtweise ist auch, dass wir anderen gar keine Schuld geben brauchen, denn die anderen sind prinzipiell nicht gegen uns, sondern eigentlich für uns. Nur allerdings ist es nicht immer gleich ersichtlich, weil wir zu aller erst den Schmerz und die Emotion wahrnehmen.

Die Welt ist für Dich

Letztendlich können wir für diesen Menschen aber sehr dankbar sein, weil er jedes Mal ein Stück von unseren festgesteckt Emotionen gelöst hat. Und das ist ein wertvolles Geschenk. Wenn wir das so sehen, dann können wir die Welt wie ein Spiegel betrachten und schauen „Was will mir das Leben heute mitteilen? Was darf ich heute wieder über mich lernen? Wo kann ich vielleicht heute meine Emotionen loswerden?“ So können wir sehen, dass die Wellt jederzeit für uns ist und möchte, dass wir uns weiterentwickeln.

Das gibt extrem viel Leichtigkeit. Und wenn Du dann sagst: „Okay alles klar. Das habe ich hier kreiert, das habe ich mit meinem Unterbewusstsein kreiert, so dass ich die Sachen so sehe und wahrnehme interpretiere.“ Dann kannst Du auch gleichzeitig noch die komplette Verantwortung für Dich und Deine Gefühle übernehmen. Das gibt so viel Leichtigkeit, weil Du dann die Strippen in der Hand hast.

Der Spiegeleffekt in der Partnerschaft

Besonders in der Partnerschaft kann, das auch einiges ändern, wenn man das wirklich so annehmen kann. Denn Personen die Dir besonders Nahe sind, können tiefere Emotionen in Dir auslösen. Ich glaube, dass sich viel zu viele Paare zu früh trennen. Da viele erkennen nicht, dass die Emotionen die der Partner in einem auslöst, eigentlich aus Deinem Inneren kommen und Dir versuchen etwas zu sagen.

So hat man besonders als Paar ein riesiges Entwicklungspotenzial und kann auch so noch besser zusammenwachsen.

Beobachtet das einfach mal und schau/erlaube Dir, dass Du wirklich auch mal wieder Deine Gefühle in solchen Situationen lebst. Das Du die Verantwortung für Dich zu hundert Prozent trägst und Du wirst sehen das Leben wird leichter und einfacher.

Sag mir doch gerne in den Kommentaren, wie Dir der Post gefallen hat. Ich freue mich sehr über Deine Meinung!

Neuigkeiten bei Instagram

Ansonsten falls Du es noch nicht mitbekommen hast. Mit jeder Woche startet aktuell immer eine neue Themenwoche das heißt zu jedem Post/Podcast startet Sonntags auf meinem Instagram-Profil das neue Thema. Das heißt alle Inhalte die Du dort findest sind auf dieses Thema bezogen.

So hast Du nochmal die Möglichkeit das gelernte noch weiter zu vertiefen.

LINKS

KOSTENLOSE Meditation gegen Morgensteifigkeit: www.verenafassbender.com/ressourcen

Ich freu mich von Dir auf Social Media zu hören:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.