Weihnachten ist die Zeit der Vergebung und Aussprache

Weihnachten ist die Zeit der Besinnlichkeit, Barmherzlichkeit, der Liebe und der Zusammenkunft. Es sind die Momente, in denen wir unser Herz öffnen und wir die Zeit mit unseren Familien genießen. Aber auch die Momente, in denen uns ganz schmerzlich bewusst wird wen von unseren Liebsten wir nicht mehr um uns herumhaben, wo wir uns alleine fühlen. Entweder, weil sie verstorben sind oder aber weil wir uns mit ihnen zerstritten und keinen Kontakt zu ihnen haben. Wir würde so gerne auch mit ihnen diese emotionale Zeit teilen. Leider kann man Verstorbene nicht wieder herzaubern, aber man kann zumindest sein Verhalten gegenüber verstrittenen Familienangehörigen oder Freunden überdenken.

 

Sind wir nicht manchmal zu stolz, stur und egoistisch? Kennst Du das auch, dass Du manchmal anders reagierst als Du tief in Deinem Herzen fühlst? Dass Du manchmal das Gefühl hast, dass Dich eine Welle überrollt aus der Du nicht aufstehen kannst, weil sie zu stark ist? Das nennt man Ego. Ein mächtiger Persönlichkeitsanteil in uns, der stets seine Daseinsberechtigung überprüft und gerne alle Macht an sich reißt.

 

Wir denken immer, dass wir einen zu großen Stolz haben über den wir nicht drüber können. Es fühlt sich an wie innerlich gefesselt zu sein. Es fühlt sich an als wären das wir. Das ist aber eine riesige Illusion. Meine Einladung an Dich ist innerlich einen Schritt zurück zu gehen und sich die ganze Situation von weiter weg anzusehen.

 

Was sagt Dein Herz? Meinst Du nicht es lohnt sich durch den Stolz hindurchzugehen? Meinst Du nicht auch die Zeit ist zu kostbar um dauerhaft im Streit zu leben? Meinst Du nicht auch, dass Du Dich viel leichter fühlen würdest, wenn Du nur über Deinen Schatten springen würdest?

 

Du hast es nicht in der Macht einen anderen Menschen zu ändern, aber Du kannst zumindest Deine Einstellung verändern und in Dir selbst Frieden erzeugen. Das ist der erste Schritt. Im nächsten Schritt gehe auf die Person mit einem offenen Herzen zu. Sobald Du Dir und der anderen Person im Vorfeld vergeben hast, sendest Du eine ganz andere Vibration aus. Diese Vibration ist stärker als alle Wörter, die Du wählen kannst. Und selbst wenn es nicht klappt, dass ihr Euch sofort wieder vertragt und wieder Kontakt habt, so hast Du zumindest den ersten Schritt getan und Dein Akt wird das Herz der entsprechenden Person berühren und definitiv etwas in ihr bewegen. Wichtig ist, dass Du mit Geduld und ohne Erwartungen an die Sache herangehst.

 

Ich wünsche Dir viel Erfolg und vor allem ganz viel Harmonie und eine wunderschöne Vorweihnachtszeit.

 

Deine Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.